Walburga und der Zorn der dicken Königin

Walburga und der Zorn der dicken Königin
Preis: 9,99 €
Autor:
Genre: Kinder & Jugend
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9781514802854
Walburga Schleiermeier hat es nicht leicht als Zofe der dicken Königin Amaranta. Denn die ist berühmt für ihre Tobsuchtsanfälle. Und wer darf es ausbaden, wenn es der Königin mal wieder nicht gelingt, ihren Sohn zu verkuppeln, den schwermütigen Prinzen Balduin? Natürlich Walburga! Da kommt es der Zofe zunächst sehr gelegen, als sich der geballte Zorn der Königin gegen das Volk der Wassermänner aus dem benachbarten See richtet. Dort hat der junge König Kaprizius kaum die Thronfolge angetreten, als er schon feststellt, dass er aufs Regieren so gar keine Lust hat. Er möchte lieber die große weite Welt bereisen. Und so überlässt er das Regiment dem gierigen Hugel von Mies. Der hat allerdings ganz eigene Pläne und um diese zu verwirklichen, legt er sich doch tatsächlich mit der Königin an. Schon bald bricht das Chaos aus und schwere Geschütze werden an den Ufern des Sees aufgefahren. Da ein jeder nur seinen eigenen Vorteil im Sinn hat, bleibt es letztlich Walburga und ihrer Freundin Liselotte überlassen, den Frieden zwischen den benachbarten Völkern wiederherzustellen. Zum Glück hat Liselotte bereits einen listigen Plan ersonnen, in dem eine Schiffsreise auf die Sonneninsel Taralla, ein liebestoller Zwerg und ein großer Dichterwettstreit eine wichtige Rolle spielen. Doch am Ende liegt das Schicksal der beiden Völker allein in Walburgas Händen. Wird sie die richtige Entscheidung treffen und das drohende Unheil abwenden?
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

1. Kapitel

Herzenswünsche und Tauschgeschäfte

Tief unten auf dem Grund eines riesigen blau schimmernden Sees lag das Königreich der Wassermänner von Muschelwaldingen. Über viele Jahre wurde es von König Alabsas Korallinger regiert. Alabsas war ein dicker, gemütlicher Wassermann mit einer großen Krone aus Marzipan. Er lebte mit seiner Frau Lira und ihrem einzigen Kind, dem Prinzen Kaprizius, in einem gigantischen Muschelschloss mit hohen spitzen Türmen, welches aus der Mitte des Königreichs emporragte. Alabsas Korallinger war ein alter und weiser König, der immer gerecht und gütig zu seinen Untertanen war. Das Volk der Wassermänner lebte seit langer Zeit in Frieden untereinander und mit den Bewohnern des benachbarten Königreichs des rosaroten Traumlandes.

Dieses Königreich an den Ufern des blauen Sees wurde von der dicken Königin Amaranta regiert. Sie liebte Perlen über alles und hatte schon eine ganze Sammlung von ihnen in ihrem Schloss, das den wundersamen Namen Achtundachtzig-Riesen-Groß trug. Die Perlen ließ sie zu Ketten aufziehen, an Gewänder und Umhänge annähen und zu Broschen und Ohrringen verarbeiten. Amaranta war ganz versessen auf Perlen. Es gab sie in allen Farben vom reinsten Weiß, dem zartesten Flamingo-rosa, dem lieblichsten Violett bis hin zum tiefsten Schwarz. Die schwarzen Perlen waren die wertvollsten, da sie am seltensten zu finden waren. So war es also kein Wunder, dass diese Kostbarkeiten der Königin die allerliebsten waren. Amarantas ganzer Stolz war eine Kette mit schwarzen Perlen. Doch trotz der langen Zeit, seit der die Königin schon Perlen sammelte, war diese Kette noch immer unvollständig und das machte Amaranta ganz fuchsig. Sie liebte es nicht, wenn Dinge nicht vollständig zu ihrer Zufriedenheit waren und Geduld gehörte nun nicht gerade zu ihren königlichen Lieblingstugenden. Da ihr Hals immer dicker wurde, waren letztlich auch immer mehr Perlen nötig geworden, um die geliebte Kette zu befüllen, doch nun lag das Ziel endlich in greifbarer Nähe. Es fehlten nämlich nur noch genau fünf schwarze Perlen, um das über alles bevorzugte Schmuckstück der Königin komplett zu machen.

Bewertung: 5.0 von 5 (2 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 129 mal Aufgerufen Am 31. August 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Bromwaldhauser, Hexe, Kinderbuch, Königin, Wassermänner
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.