Verzaubert! Ein Kunstwerk aus Zahlen

Verzaubert! Ein Kunstwerk aus Zahlen
Preis: 2,99 €
Autor:
Genres: Belletristik, Romantik
Webseite: www.isabella-defano.de
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
Schon als Kind waren Zahlen das wichtigste für Ariadne. Ausgestattet mit einem fotografischen Gedächtnis, galt sie als Wunderkind und konnte einige Klassen überspringen. Jetzt, mit 24, führte sie ein Leben ganz nach ihrem Geschmack. Die junge Buchhalterin der de-Luca-Designfabrik wurde hochgeschätzt, und ihr Chef Valenzo de Luca vertraut ihrem Rat. Ihr Privatleben sieht jedoch ziemlich leer aus, denn Schule und Studium lassen nicht viel Raum für eine romantische Beziehung. Aber Ariadne verschwendet nicht viele Gedanken daran. Ihrer Meinung nach hat sie für Männer später noch mehr als genug Zeit. Als ihr Chef im Büro einen Herzinfarkt erleidet, wird Ariadnes sonst so ruhiges Leben völlig auf den Kopf gestellt. Auf einmal bekommt sie es mit dem charmanten Joel zu tun, der vorübergehend die Leitung der Designfabrik übernimmt. Immer wieder geraten die beiden wegen der finanziellen Ausgaben aneinander, bis Joel sie plötzlich küsst und seltsame Gefühle in ihr auslöst. Doch soll sie sich wirklich auf einen Mann einlassen, der nie lange an einem Ort bleibt?
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Ariadne schluckte. Aufgrund seiner Berührung konnte sie sich nicht bewegen und sah nur starr zu ihm auf. Was habe ich nur getan?, ging es ihr durch den Kopf. Denn ihr wurde bewusst, dass sie ihn durch ihre Äußerung dazu gebracht hatte, die Beherrschung zu verlieren. Doch obwohl sie sich eigentlich gegen diesen Übergriff wehren müsste, konnte sie nicht verhindern, dass ihr Herz bei dieser Nähe auf einmal heftiger schlug. Ein Gefühl von Erwartung und Sehnsucht, das sie bisher noch nie erlebt hatte, durchflutete sie und ließ alles andere unwichtig werden. Sie dachte nicht mehr an seinen Ruf, ihre Vorwürfe oder Nathan. Sie sah nur noch Joel. Fühlte die Härte seines Körpers und die Kraft seiner Arme, während seine Hitze seltsame Gefühle in ihr auslöste. Plötzlich wollte Ariadne nichts mehr, als seine Lippen auf ihren zu spüren, und Joel tat ihr diesen Gefallen. Zuerst vorsichtig, so als würde er jeden Moment damit rechnen, dass sie ihn wütend wegschob, und dann fordernder nahm er ihren Mund in Besitz. Die Welt um sie herum verschwamm und sie konnte an nichts anderes mehr denken. Als Joel mit seiner Zunge in sie eindringen wollte, öffnete Ariadne bereitwillig ihre Lippen und erschauerte vor Lust. Ermutigt von dieser Reaktion, hob Joel sie an und setzte sie auf ihren Schreibtisch, ohne den Kuss auch nur für eine Minute zu unterbrechen. Immer leidenschaftlicher küsste er sie und Ariadne schloss ihre Augen und gab sich ganz diesen bisher unbekannten Empfindungen hin.

Noch nie war Ariadne so geküsst worden. Obwohl seine Hände lediglich ihren Po umfassten, um sie auf dem Schreibtisch festzuhalten, konnte sie ihn am ganzen Körper spüren. Er machte sie schwindlig, während ihr Herz laut in ihrer Brust hämmerte und ihre Brüste prickelten. Gleichzeitig breitete sich ein angenehmer Strom in ihrem ganzen Körper aus, als er sie noch fester an sich drückte und eine Hand unter ihre Bluse schob. Ariadne stöhnte auf.

Ganz unvermittelt beendete Joel den Kuss und trat einige Schritte zurück. Leise protestierte Ariadne gegen diesen Rückzug und öffnete die Augen. Schweigend sah sie Joel an, der sie aus einer Mischung aus Schock, Ungläubigkeit und Reue betrachtete. Plötzlich wurde ihr bewusst, was sie gerade getan hatte. Und vor allem, mit wem. Schnell glitt sie vom Schreibtisch herunter und zog ihre Bluse wieder nach unten. Was habe ich nur getan, dachte sie bestürzt.

Bewertung: 5.0 von 5 (1 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 47 mal Aufgerufen Am 14. Oktober 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Frauenroman, Große Liebe, Kurzroman, Liebesroman, Vertrauen
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.