Strandgut 2 – Geschichten mit Meerblick

Strandgut 2 – Geschichten mit Meerblick
Preis: 16,75 €
Autor:
Genre: Belletristik
Webseite: www.karin-buchholz.com
Erscheinungsjahr: 2011
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9783842347205
Im zweiten Band der "Strandgut"-Reihe erzählt die Autorin 12 neue besinnliche Geschichten von Menschen und ihren Meeren. Es sind stille Geschichten voller Poesie, die uns zum Nachdenken und -spüren bringen - intensive Texte, die noch lange in Erinnerung bleiben. Lassen Sie sich entführen in kleine Fischerdörfer, an stille Strände und besondere Orte, in denen sich der Duft von Salz und Seetang mit den Schicksalen der Menschen mischt und in denen die Grenzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Traum und Wirklichkeit verwischen.
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Thalia.de kaufen.
Jetzt das Buch bei ebook.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

„Drei An-Leseproben als pdf.“

Strichmännchen (Auszug einer An-Leseprobe)

Auf dem Deich, der von ihrem Fenster aus den Horizont begrenzt, laufen trotz des

stürmischen Wetters Leute. In ihren farbigen Regenjacken sehen sie wie bunte Strichmännchen

auf einer mit dem Zeichenstift gezogenen Linie aus. Sie stemmen sich gegen den Wind,

bleiben von Zeit zu Zeit stehen und sehen hinüber ins Watt oder auch zur Landseite, wo sich

die kleinen Reetdachhäuschen beinahe aneinanderkuscheln, so als wollten sie sich gegenseitig

wärmen gegen die beißende Novemberluft.

Es führen schmale Treppen zu beiden Seiten des Deiches hinunter, und hin und wieder verschwinden

einige der Strichmännchen auf der anderen Seite, dort, wo das Watt im Sommer

moorig an den nackten Fü.en kleben bleibt. Doch jetzt ist es zu kalt, um barfuss durchs Watt

zu gehen. Die Strichmännchen tragen bunte Gummistiefel, manche sogar Gummihosen, die

sie vor Wind und Wasser schützen.

Die kleinen Wanderergruppen ziehen sich immer wieder unregelmäßig auseinander,

schließen wieder zueinander auf, gestikulieren mit den Armen. Und auch der ein oder andere

Einzelgänger setzt seinen mühseligen Weg gegen den böigen Wind fort.

Rosa steht am Fenster, dessen kleine, viereckige Scheiben halb von einer Häkelgardine

verdeckt sind. Kleine gehäkelte Segelboote ziehen ihre Bahn über das schmale Fenster, das nur

mühsam die Kälte von draußen abhält.

Der Teebecher in ihrer Hand dampft und wärmt sie zumindest ein wenig, während sich ihre

Brust zum wiederholten Male in einem tiefen Seufzer hebt und wieder senkt.

Eines der Strichmännchen – es ist ein gelbes – winkt mit beiden Armen zu ihr herüber. Es

trägt eine dunkle Pudelmütze und Handschuhe, die Hose ist in gelbe Gummistiefel gesteckt,

und von einem Arm baumelt fröhlich eine Tragetasche. Rosa hebt langsam den Arm und

winkt zurück.

Jorge. Er bringt die Einkäufe. Zweimal die Woche kommt er vom Dorf herüber und bringt

ihr, was sie zum Leben braucht. Er ist ein guter Junge, der Sohn eines spanischen Fischers,

dessen Familie es vor Jahren hierher verschlagen hat und der in dem kleinen Dorfladen

arbeitet: Kisten stapelt, Gemüse putzt, Regale auffüllt und Besorgungen für einige

Stammkunden erledigt.

Das Strichmännchen bewegt sich weiter den Deich entlang, bis es schließlich hinter den

kapuzenartigen Reetdächern der Nachbarhäuser verschwindet.

Rosa stellt den Becher auf der schmalen Fensterbank ab, auf der sich Muscheln, Treibholz und

anderes Strandgut aneinanderreihen, und öffnet die Tür. Jorges gelbe Regenjacke lugt schon

zwischen den unbelaubten Bäumen der angrenzenden Gärten hervor. Er kommt mit seinem

gewohnt forschen und von Tatendrang und Energie zeugenden Gang den schmalen Weg an

den Gärten herunter. Schließlich öffnet er das leicht schief hängende Gartentor und kommt

mit einem breiten Strahlen auf dem Gesicht über den kleinen Plattenweg auf sie zu.

(…. weiter geht’s im Buch!)

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 32 mal Aufgerufen Am 9. Juni 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: heiter-besinnlich, Karin Buchholz, Kurzgeschichten, Meer, Meerblick, norddeutsch, Strand, Strandgut, Weltreise
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.