Spiel mit mir

Spiel mit mir
Preis: 2,99 €
Autor:
Genres: Erotik, Romantik
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9783943406481
Wie viele ihrer Kolleginnen schwärmt auch Rosa für den attraktivsten Mann ihrer Abteilung: Lennart. Ihn nur einmal zu küssen oder gar mit ihm zu schlafen, wäre ein Traum, doch Lennart schenkt der zurückhaltenden Rosa keine Beachtung. Bis ihr bester Freund die beiden zu einem Spieleabend einlädt. Was als harmlose Party beginnt, endet mit einer erotischen Erfahrung, die Rosas Gefühle komplett durcheinander wirbelt.
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

– SPIEL MIT MIR –

Copyright © 2015 Cassandra Day

1. Kapitel

„Es funktioniert immer noch nicht!“

Ich unterdrückte ein Seufzen und versuchte mit möglichst ruhiger Stimme fortzufahren, so wie es sich für eine Angestellte eines Callcenters gehörte. „Und Sie haben genau die Schritte befolgt, die ich Ihnen vorgeschlagen habe?“

„Ja.“

Wer’s glaubt, dachte ich und verdrehte die Augen.

„Ist der Drucker eingeschaltet?“, probierte ich es hoffnungsvoll. Bei den meisten Problemen war das Finden einer Lösung wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Manchmal fragte ich mich, warum ich überhaupt die Stelle im technischen Support angenommen habe. Tagein, tagaus als Sandsack für die schlechte Laune meiner Anrufer herzuhalten, deprimierte auf lange Sicht.

„Ja“, murrte der Herr am anderen Ende der Leitung. „Ich bin doch nicht blöd.“

Ungehaltene Erwiderung, die nicht weiterhilft, notierte ich in Gedanken und damit waren fast alle Punkte eines typischen Gesprächs abgehakt.

Genervt rieb ich meinen Nasenrücken und blickte auf die Uhr meines Computerbildschirms. Freitage beendeten zwar die anstrengende Arbeitswoche, dafür zogen sie sich endlos dahin, während ich die gute Fee spielen musste, deren Zaubersprüche nicht wirkten. Und im Gegensatz zu einer Fee klagten meine Schutzbefohlenen nicht nur gerne, sondern schoben die Schuld immer vehement auf Andere. Was in den meisten Fällen mich traf. An zweiter Stelle folgten Kollegen, die nur mal kurz am PC waren und seitdem gar nichts mehr klappte. An Dritter diese fiesen neuen Programme und Systemupdates, die sich über Nacht auf den Arbeitsrechner schlichen und alles anders aussehen ließen.

Gekrönt von meiner liebsten Ausrede, die eindeutig außer Konkurrenz lief: „Aber gestern funktionierte das noch!“

„Ich muss diesen Bericht heute in gedruckter Form einreichen“, erinnerte mich der Herr am Telefon.

Was könnte ich übersehen haben? Es schien kein Software-Problem zu sein, der Drucker zeigte keine Fehlermeldung an und dennoch weigerte er sich, zu arbeiten.

„Können Sie nicht ein bisschen schneller machen?“

„Haben Sie die Kabel kontrolliert?“, kam es mir in den Sinn.

„Wieso sollten diese das Problem sein? Ich habe den Drucker nicht bewegt.“

„Manchmal kommen Putzkräfte beim Saubermachen an die Kabel und ziehen diese ein Stück heraus“, erklärte ich bereitwillig.

„Ich dachte, Sie verstehen was von Ihrem Job“, wechselte der Anrufer nun zu Beleidigungen.

„Das tue ich. Deswegen müssen Sie mir jetzt einfach vertrauen und es ausprobieren“, feilschte ich in einer Tonart, als wollte ich ein bockiges Kind zu seinem Gemüse überreden.

„Wenn’s unbedingt sein muss.“ …

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 54 mal Aufgerufen Am 19. August 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Erotik, Leidenschaft, Liebe, Liebesroman, Party, Schwärmerei, Sex, Spiel mit mir, Spieleabend
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.