Rehruf

Rehruf
Preis: 1,99 €
Autor:
Genres: Fantasy, Horror & Mystery
Webseite: http://oldsouls.de
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
"Tausend Leben will ich dir geben, nur wandeln kannst du nicht auf alten Wegen. Bist du mein, bist du’s für immer. Bist frei und wild vorm Himmelsschimmer. Komm und ich trage dich über den Fluss, doch kennen wirst du nimmer eines Menschen Kuss." Trink nicht vom Fluss, es sei denn du musst dem Tode entkommen. Inga ist dazu verflucht, ihr Leben als Rehdoppel zu verbringen. Fern von ihrer Familie, verwandelt sie sich beim ersten Morgenlicht in ein Reh und kann erst bei Anbruch der Dunkelheit in ihren Menschenkörper zurückkehren. Sie ist zwar dem Tod entronnen, aber ihre neue Existenz birgt Gefahren und Verlockungen, auf die Inga nicht vorbereitet ist.
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Ohne ein Wort setze ich mich neben ihn und betrachte die glühenden Kohlen des Lagerfeuers. Wenn Mats an seiner Zigarette zieht, knistert der Tabak und kleine Rauchfäden steigen von seinen Mundwinkeln auf.

»Kannst du auch nicht schlafen?«, frage ich nach einigen Minuten.

»Offensichtlich nicht.« Er zuckt mit den Schultern und stützt seine Ellenbogen auf seinen Oberschenkeln ab. Die Asche stippt er geschickt von seiner Zigarette und ich spüre seinen Blick auf mir. »Willst du auch eine rauchen?«

»Nein, danke.« Ich habe noch nie geraucht und auch, wenn es mich bei anderen nicht besonders stört, habe ich nicht vor, damit anzufangen. Ich verspüre nicht das Bedürfnis, mich von Nikotin abhängig zu machen.

»Ich hab eine Frage, Mats«, räuspere ich mich.

»Hm?«

»Wärst du … bereit, noch einmal mit mir nach Wasserwacht zu fahren?«

»Warum?« Mats drückt seine Zigarette aus und wirft den Stummel in einer fließenden Bewegung in Richtung Lagerfeuer.

»Weil ich meine Familie noch einmal sehen möchte.«

»Hm.« Er betrachtet mich von der Seite und ich erwidere seinen Blick so ruhig wie möglich. »Hat das letzte Mal nicht ausgereicht?«

»Nicht wirklich.« Ich zucke mit den Schultern. »Ich hatte … das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Vielleicht war das auch nur … meine eigene Angst davor, entdeckt zu werden. Wer weiß? Auf jeden Fall muss ich sie wiedersehen. Kannst du das irgendwie verstehen?«

»Na, klar kann ich das verstehen«, brummt Mats und legt sein Kinn auf seine verschränkten Arme. »Aber es ist sehr riskant.«

»Ja, ich weiß.« Ich muss daran denken, wie schlecht ich mich beim letzten Mal danach gefühlt habe. Als hätte ich Bell und Mats in Gefahr gebracht und als würde ich die Sicherheit der Herde gefährden. Diesmal soll es anders werden. Ich möchte meine Familie sehen und mich vergewissern, dass alles in Ordnung ist und gut werden wird. Vielleicht ist das ein kindischer Gedanke, aber ich halte daran fest.

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 142 mal Aufgerufen Am 12. Februar 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Abenteurroman, Adult, Fantasy, Gestaltwandler, Jugendroman, Märchen, Modernes Märchen, Rehmensch, Young
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.