Psychopath – Das Erbe der Schuld

Psychopath – Das Erbe der Schuld
Preis: 4,99 €
Autor:
Genre: Krimi & Thriller
Webseite: http://khoenow.wix.com/kathoenow
Erscheinungsjahr: 2013
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
Ein grausiges Erbe - Als ihr geliebter Großvater stirbt bricht für die 17-jährige Amy Foster eine Welt zusammen, denn nach dem Tod ihrer Eltern war er ihr einziger Vertrauter gewesen. Einen Tag vor der Testamentseröffnung tritt ein mysteriöser Fremder in ihr Leben. Schon vor allen anderen spürt sie die Gefahr, die von ihm ausgeht. Ehe sie sich versieht ist sie im Mittelpunkt eines Familiendramas, für welches sie zwar keine Verantwortung trägt - aber die Rechnung.
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Weltbild.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Thalia.de kaufen.
Jetzt das Buch bei ebook.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Psychopath – Das Erbe der Schuld

Dunkle Augen

Amy

Es war der Tag vor der Testamentseröffnung meines

Großvaters. Meine Großeltern hatten mich vor sechs Jahren

bei sich aufgenommen, als meine Eltern bei einem Unfall ums

Leben kamen. Nun hatte ich nur noch Granny und Onkel Josh,

die sich rührend um mich kümmerten. Ich vermisste meinen

Großvater sehr, war er doch mein Lebensinhalt und mein Fels

in der Brandung gewesen, an den ich mich immer klammern

konnte.

Ich liebte ihn sehr und sein Tod war mein kleiner

persönlicher Weltuntergang gewesen. Ich wollte nicht an

morgen denken, denn morgen kam der Rest der Familie, der

sich nie um irgendetwas gekümmert hatte. Meine Onkel,

Tanten, Cousins und Cousinen, die alle wissen wollten, wie ihr

Anteil am Erbe aussah. Aber es waren nicht alle so. Auf einige,

die ich wirklich mochte, freute ich mich schon, weil ich sie

lange nicht gesehen hatte.

Aber nun versuchte ich den Abend mit meinen Freunden

zu genießen. Tessa hatte Geburtstag, und obendrein ihren

Führerschein bestanden. Die Stimmung war ausgelassen und

der Club brechend voll. Ich hatte Mühe, mich auf die gute

Laune einzulassen und bevorzugte es ab und zu, an die

frische Luft zu gehen. Ich benutzte wie immer den

Nebeneingang bei den Toiletten und hörte, wie Ben nach mir

rief. Ich drehte mich zu ihm um und sah ihn hinter mir

herlaufen.

»Amy«

»Ben, lass mich in Ruhe«, sagte ich und stieß die Tür nach

draußen auf. Wir waren nie wirklich zusammen gewesen,

aber er behandelte mich oft wie sein Eigentum und nannte

das »Gewohnheitsrecht«. Doch eigentlich war er nur ein

Freund. Natürlich ließ er sich nicht abwimmeln und folgte mir

nach draußen in die kühle Nachtluft. Genervt fuhr ich herum

und funkelte ihn an. »Ben, ich möchte einfach nur frische Luft

schnappen, also lass mich in Ruhe!« Doch er tat genau das

Gegenteil, lief mir nach und hielt mich an der Schulter fest, um

mich zu sich umzudrehen.

Jayden

Ich hatte grade eingeparkt und holte meine Tasche aus

dem Wagen, um auf das Gebäude zuzugehen, wo seitlich in

Leuchtschrift »Wilcox Club & Motel« stand. Laute Musik

dröhnte durch die Türen des Clubs. Genau das, was ich jetzt

brauchte. Schon von Weitem sah ich das Mädchen, welches

den Club verließ und kurz darauf einen Jungen, der

angetrunken hinter ihr herlief. Sie hatte langes,

kastanienbraunes Haar, das ihr bis zur Rückenmitte reichte.

Ich schätzte sie auf höchstens 17 Jahre, aber ihr Alter

interessierte mich nicht. Sie war verdammt schön und es ließ

mein Herz höher schlagen, als ich ihren Namen vernahm.

»Amy«

Ich grinste in mich hinein und dachte ‚was für ein Zufall‘.

Während ich weiter auf sie zuging, beobachtete ich, wie der

Typ zudringlicher wurde und sie versuchte, ihn

zurechtzuweisen. Ich ließ meine Tasche fallen, als er sie

gewaltsam zu sich umdrehte und sie grob anfasste. Das war

genug. Ich stieß ihn an der Schulter von ihr weg, sodass er

rückwärts taumelte und auf seinem Hintern landete. »Die

Lady will von dir in Ruhe gelassen werden, was hast du daran

nicht verstanden?«, fragte ich und sah ihn so böse an, dass er

sich aufrappelte und zurück in den Club stolperte.

Bewertung: 5.0 von 5 (1 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 58 mal Aufgerufen Am 7. Mai 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Amy Foster, Familie, Jayden Foster, Kat Hönow, Psychopath, Psychopath Series, Terror, Thriller, Vergewaltigung
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.