Kolonie 7

Kolonie 7
Preis: 9,99 €
Autor:
Genres: Belletristik, Science-Fiction
Webseite: www.ralph-kloos.de
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
„Wenn der aktuelle Präsident der USA urplötzlich eine dritte Amtszeit „geschenkt“ bekommt und Papst Franziskus von einem auf den anderen Tag spurlos verschwindet, dann wird klar, dass der Planet Erde ein essentielles Problem hat … „ So wenig SciFi war nie in einem Sci-Fi-Thriller, die Handlung setzt Ende 2015 (!!) ein, als bei einer Forschungsexpedition das Wrack einer gesunkenen spanischen Galeone entdeckt wird. Viel wichtiger als das Schiff ist jedoch, was von dieser Galeone geborgen wird. Es handelt sich um ein einziges Artefakt, dass nicht nur Wissenschaftler weltweit mit seltsamen Phänomen konfrontiert, sondern auch den Vatikan hellhörig werden lässt. Und zwar so sehr, dass sogar der Papst höchstpersönlich sich um eine Aufklärung der mysteriösen Vorgänge und deren Hintergründe kümmern muss. Doch damit nicht genug: Es häufen sich Pannen an Kommunikationsatelliten, das gesamte digitale Leben auf der Erde scheint auseinander zu brechen und wird damit zur potentiellen Bedrohung für die Menschheit.... Als sich Monate später die Situation zuspitzt, verstehen die Protagonisten, dass bei diesem Komplott eine Intelligenz im Spiel sein muss, die nicht von dieser Welt ist. Doch kurz nachdem auch die letztem GPS-Satelliten ausfallen wird klar, dass der befürchtete Angriff einen ganz anderen Hintergrund hat und die Menschheit nur noch ein Wahl hat: Vernichtet werden oder „umziehen“.
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Washington, 2. November, 2016

Joseph Robinette Biden war wieder einmal der Letzte, der den Cabinet Room – den Sitzungssaal der US-Regierung – betrat. Aber dieses Mal hatte er einen, wie er meinte, triftigen Grund, denn im letzten Moment war ihm eingefallen, dass er das kleine Hämmerchen für diese einmalige

Amtshandlung benötigen würde, mit dem er normalerweise als Vorsitzender die Sitzungsbeschlüsse des Senats lautstark besiegelte.

Kurz vor Beginn der Sondersitzung hatte er seinen persönlichen Adjutanten losgeschickt, um dieses wichtige Artefakt der amerikanischen Senatspolitik noch rechtzeitig heranzuschaffen.

Dieses berühmte Hämmerchen stammte aus dem Jahr 1954 und war ein geschichtsträchtiges Geschenk der indischen Regierung, nachdem das Vorgängermodell, das bereits seit 1834 im Einsatz war, aus Verschlei.gründen splitterte und ersetzt werden musste.

Ob dieses vergleichsweise winzige Holzhämmerchen heute wirklich zum Einsatz kommen würde… darüber wollte sich John Biden im Moment keine tiefergehenden Gedanken machen, denn schon alleine diese Zusammenkunft aller politischen Mächte und das Anliegen war ein noch nie da gewesenes Ereignis in der amerikanischen Politik. Aus Sicherheitsgründen beschützten deshalb auch die doppelt und dreifache Menge an CIA- und NSA-Agenten die Zusammenkunft und darüber hinaus dienten Hunderte zusätzlicher Polizisten, die sogar die Straße vor dem Weißen Haus abgesperrt hatten, denn eigentlich war es seit 9/11 nicht mehr erlaubt, dass sich die gesamte Regierung, inklusive aller Bundesrichter und den Vorsitzenden von Senat und Kongress in einem einzigen Raum traf.

Doch angesichts der Vorfälle der vergangenen Monate war es zwingend vorgegeben und vor der Sitzung war öffentlich bereits klar und deutlich die Devise ausgegeben worden, dass man sich entweder einstimmig entscheiden würde, oder der Status Quo bliebe unverändert.

Obwohl der Cabinet Room eine aufwendige Klimaanlage hatte, war durch die aktuelle Überfüllung ein, durchaus als stickig zu bezeichnendes, Klima entstanden, das bei einigen der Anwesen-den sichtbare Schweißperlen erzeugte und obwohl jede Menge erfrischender Getränke auf den Beistelltischen bereit standen, hatte der eine oder andere der Anwesenden einen extrem trockenen Mund.

Jeder im Raum war sich bewusst, dass es in der gesamten amerikanischen Politikgeschichte noch nie einen vergleichbaren Vorfall gegeben hatte und da die Verfassung immerhin schon seit dem Jahr 1787 in Kraft war, stellte die geplante Abstimmung eine Sensation dar, die der Tatsache geschuldet war, dass der Planet Erde definitiv „under attack“ einer unbekannten und fremden Intelligenz war.

Die Kernfrage lautete: War es zum jetzigen Zeitpunkt opportun, wirklich die Wahl zum 45sten Präsidenten durchzuführen, denn da Barack Obama bereits schon zwei Wahlperioden regiert hatte, kam eine Wiederwahl unter normalen Umständen nicht in Frage.

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 119 mal Aufgerufen Am 12. Februar 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Dystopie, Hubble, ISS, Nanobots, Rambouillet, SOFIA, Sorbonne-Universität
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.