Im Schatten von Schlägel und Eisen

Im Schatten von Schlägel und Eisen
Preis: 18,95 €
Autor:
Genre: Belletristik
Webseite: www.baerenhund-witten.de
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9783957200372
1865: Das Ehepaar Biel lebt mitten im Ruhrgebiet. Johannes Biel ist Bergmann auf der Zeche Neu-Iserlohn. Seine Ehefrau, Wilhelmine Biel, bringt acht Kinder zur Welt, die sie in armen Verhältnissen resolut aber liebevoll großzieht. Abseits der glanzvollen Geschichten bekannter Industriellenfamilien gewährt der Autor tiefe Einblicke in das Leben der einfachen Bergleute. Die Arbeit auf der Zeche ist dabei nur am Rande Thema. Der Blick ist immer in die Familie und das Gefühlsleben hinein gerichtet. Der Leser lernt die Werte dieser Zeit kennen, und wie sie vermittelt wurden. Werte, die sich teilweise gravierend von unseren heutigen unterscheiden. Die genannten Personen haben alle gelebt; die Schauplätze existieren teilweise heute noch. So ist die Zeche Neu-Iserlohn die heutige JVA Bochum-Langendreer.
Jetzt das Buch bei Weltbild.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Thalia.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

– Frauengespräche:

Am nächsten Morgen erschien ihr die Welt wieder im rosaroten

Licht. Sie warf einen Blick aus ihrem Fenster, die

Sonne lachte vom Himmel, alles grünte und blühte, als

hätten selbst die Blumen einen Wettkampf. Die Vögel in

den Bäumen trillerten vor Freude. Elisabeth summte leise

mit. Sie ging mit frohem Mut an ihre Arbeit. Obwohl es

fast immer dasselbe war, machte es ihr Spaß.

Bald war wieder Sonntag. Das war natürlich ein besonderes

Vergnügen. Anna hatte Mutter von den Jungen

erzählt.

Sie fragte: »Seid ihr nicht noch ein bisschen jung?«

Anna war empört. »Aber, Mutter, kann man zum

Liebhaben zu jung sein?«

»Das nicht, mein Mädel, aber denkt nicht so früh ans

Heiraten. Ihr habt gesehen, wie schwer ich es oft hatte,

ich war ja fast noch ein Kind.«

»Mutter, du hast es aber doch geschafft.«

»Anna, ich beklag mich ja auch nicht, ich möchte euch

nur einen Rat geben: Genießt erst mal eure Jugendzeit!

Sie ist die allerschönste im Leben. Sicher, es ist mir lieber,

ihr habt einen festen Freund, als dass ihr vom einen zum

anderen lauft. Sag mal, Kleines, wie lange kennt ihr euch

schon?«

»Seit der Konfirmation.«

Mutter staunte. »Ich muss schon sagen, Anna, ihr

könnt prima schweigen.«

»Sicher, Mutter, aber jetzt ist mir wohler. Elisabeth

wird es genauso gehen. Sie wollte es dir schon immer sagen,

aber ich hielt sie zurück, aus Angst du könntest es

uns verbieten.«

»Weißt du, Anna, ihr könnt uns die beiden doch einmal

vorstellen, wenn sie es ehrlich mit euch meinen.«

»Mutter, du kennst Gustav doch von der Konfirmation.

«

Mutter lachte. »Dieser Schlingel ist wohl ein ganz

219

Schlauer, aber die Hauptsache ist, ihr habt euch richtig

lieb. Da spielt das Alter nicht so eine große Rolle.«

»Fein, Mutter, vielleicht am Sonntag. Ich glaube, du……

Bewertung: 5.0 von 5 (1 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 55 mal Aufgerufen Am 31. Oktober 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Eisen, Familie, Kumpel, Saga, Schlägel, Zeche
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.