Hunde-Wellness für Einsteiger

Hunde-Wellness für Einsteiger
Preis: 4,99 €
Autor:
Genre: Sachbuch
Webseite: www.carolin-caprano.com
Erscheinungsjahr: 2016
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9783839182048
Das Buch „Hunde-Wellness für Einsteiger“ soll dem Leser einen Überblick über die Grundbedürfnisse unserer Haushunde, sowie eine Einführung in verschiedene Wellness-Techniken geben. Gerade weil Hunde in den Alltag des Menschen so stark eingebunden sind, ist es wichtig, grundsätzliche Dinge zur Gesunderhaltung der Tiere zu wissen, Stress zu vermeiden und diesem entgegenzuwirken. Angesprochen werden deshalb die Haltung, Fütterung, physiologischen Grundwerte und Stressfaktoren. Wellness- und Entspannungsmöglichkeiten werden durch die Einführung in Massagetechniken, Bachblüten, Pflanzenheilkunde, Aromatherapie und Musik für Tiere beschrieben. Dabei wird jedes Thema kurz vorgestellt und jeweils für die Anwendung zu Hause erklärt.
Jetzt das Buch bei Thalia.de kaufen.
Jetzt das Buch bei ebook.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Liebe Leser,

mittlerweile gibt es ja fast alles für unsere vierbeinigen Freunde. Zubehör in großer Auswahl, ein beinahe undurchschaubares Angebot an Futtermitteln und Futterzusätzen, Hundesalons zum „Feinmachen“, Hundeschulen für jedes Erziehungsproblem und vieles mehr. Manchmal schleicht sich dabei das Gefühl ein, dass es so manchem Hund besser gehen müsste als seinen Menschen und jetzt soll er auch noch ein Wellness-Programm bekommen? Ist das denn wirklich nötig?

Aber überlegen wir doch mal, wie nahe uns unser Hund eigentlich ist und wie intensiv er an unserem Leben teilnimmt bzw. teilnehmen muss.
Kaum ein Tier begleitet uns so durch den Alltag und ist dadurch automatisch all unseren Stress-Faktoren ausgesetzt, wie es unsere Hunde tun.
Dabei kommt es oft auch bei noch so artgerechter Haltung, zu unnatürlichen und für das Tier teilweise beängstigenden Situationen. Zu Hause haben wir den Fernseher und das Radio laufen, draußen fahren Straßenbahnen, Busse und Autos auf den Straßen, Menschenmengen in der Fußgängerzone, knallendes Feuerwerk an Sylvester oder heulende Sirenen. Wie erklärt sich all das in den Augen eines Hundes?
An dieser Stelle wären noch viele weitere Faktoren aufzuzählen, aber diesen wollen wir später noch ein eigenes Kapitel widmen.

Auf jeden Fall erscheint es mir nur logisch, dass ich solch treuen Begleitern, die all das für uns mitmachen, einen Ausgleich bieten muss und habe deshalb während meiner Tätigkeit als Tierheilpraktikerin ein spezielles Wellness-Programm für Hunde entwickelt.
Die Ursachen für Stress sind genauso vielfältig, wie die Art und Weise, in der sich Stress beim Hund äußern kann.
In meine Praxis kommen viele Halter und Hunde, deren Symptomatik eigentlich nur durch Stressfaktoren ausgelöst wurde und im Prinzip keine organischen Probleme zugrunde liegen.

Verspannungen in der Muskulatur sind da zu nennen, aber auch Nervosität und Hyperaktivität, Magenprobleme oder generelle Anfälligkeit für Krankheiten, ständige Müdigkeit oder umgekehrt häufig auch Rastlosigkeit und Unruhe, deren Ursache sich in keinem Blutbild und keiner anderen klinischen Untersuchung finden lässt.

Wenn ich merke, dass es meinem Hund nicht gut geht, ich aber sonstige (körperliche) Ursachen ausschließen kann, dann hinterfrage ich die Gesamtsituation. Welchen Belastungen ist er in der letzten Zeit ausgesetzt worden, habe ich selbst viel „um die Ohren“ oder gab es Veränderungen, die meinem Hund gerade zu schaffen machen?
Gerade Hunde sind sehr feinfühlige Tiere mit großem Gespür für Ihre Umwelt. Sie nehmen oft schon sehr viel geringere Veränderungen wahr, als wir Menschen es tun. Deshalb sollten wir lernen, ein offenes Auge für Stressfaktoren aller Art zu entwickeln.

Auf den folgenden Seiten möchte ich Sie deshalb ein wenig darin  anleiten, Ihren Hund besser einschätzen zu lernen. Sie sollen wissen, wann es Ihrem Tier gut geht, damit Sie umgekehrt auch erkennen können, wenn es ihm schlecht geht.
Dabei  spielen der grundsätzliche Umgang und die Haltung eine genauso große Rolle, wie die Erfüllung aller sonstigen Bedürfnisse.

Ich spreche im Anschluss einige Themen an, die unseren Hunden helfen können, mit Stress besser fertig zu werden. Ebenso Möglichkeiten, durch die Sie sich und ihrem Vierbeiner einfach mal eine kleine Wohlfühl-Stunde bereiten können.

Diese Themen umfassen sowohl einen kurzen Einblick in artgerechte Haltung und Fütterung, als auch Entspannungsmaßnahmen wie zum Beispiel Massagen, Bachblüten oder Aromatherapie.

Bewertung: 5.0 von 5 (3 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 123 mal Aufgerufen Am 28. Juni 2017 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Bachblüten, Entspannung, Fütterung, Hunde, Hunderziehung, Tierpsychologie, Wellness
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.