Erinnerungen einer Hure

Erinnerungen einer Hure
Preis: 0,99 €
Autor:
Genre: Belletristik
Webseite: https://www.facebook.com/sonnenfinsternis.appasamy
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältlich: Als E-Book
ISBN: 9783736856073
"Schon als Kind hatte der Hamburger Kiez eine starke Anziehungskraft auf sie gehabt, so war es auch für niemanden wirklich verwunderlich, dass sie dann in ihrer Sturm-und-Drang-Zeit fast jede freie Minute dort verbrachte. Immer mehr begann sich ihr Leben danach auszurichten. Wo sie als Kind noch den Sonnenschein liebte, wurde die Nacht nun zu ihrem Revier. Wie ein Vampir stillte sie ihren Blutdurst an den Männern, die sich dies gefallen ließen, tauchte ein in ein Leben aus Perversitäten und Drogen."
Jetzt das Buch bei Apple iTunes kaufen.
Jetzt das Buch bei Thalia.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Tief in Gedanken versunken steht sie am Fenster und schaut auf die nächtliche Bucht hinaus. Längst sind die letzten Sonnenstrahlen verblasst, und ein bleicher Vollmond taucht die Katamarane in einen silbrigen Schimmer. Vor noch gar nicht langer Zeit, jetzt kommt es ihr so vor, als wäre es zu einer anderen Zeit und in einem anderen Leben gewesen, da hat sie ihre Nächte nicht alleine verbringen müssen.

Schon als Kind hatte der Hamburger Kiez eine starke Anziehungskraft auf sie gehabt, so war es auch für niemanden wirklich verwunderlich, dass sie dann in ihrer Sturm-und-Drang-Zeit fast jede freie Minute dort verbrachte. Immer mehr begann sich ihr Leben danach auszurichten. Wo sie als Kind noch den Sonnenschein liebte, wurde die Nacht nun zu ihrem Revier.

Wie ein Vampir stillte sie ihren Blutdurst an den Männern, die sich dies gefallen ließen, tauchte ein in ein Leben aus Perversitäten und Drogen. Erst viel zu spät realisierte sie, dass sie sich längst in diesem erotischen Tropensturm verloren hatte.

Viel zu einfach geriet sie an die falschen Männer und so kam es, wie es kommen musste.

Ihr achtzehnter Geburtstag lag noch gar nicht lange zurück, als sie sich in einen der Türsteher auf der Großen Freiheit verliebte. Dass dieser andere Ambitionen hatte, wusste sie, doch in ihrer Verliebtheit, interessierte es sie nicht. Selbst als er sie bat, in einem der Fenster auf der Herbertstraße ihre Abende zu verbringen, folgte sie seiner Bitte willenlos.

In den folgenden Monaten stieg sie immer tiefer herab. Dass er sie nur noch als Goldesel benutzte, übersah sie ebenso geflissentlich, wie auch dass sie sich immer mehr von ihren Freundinnen distanzierte. In ihrer Blindheit freute sie sich sogar auf jene Stunde kurz nach Mitternacht, wenn er zum Abkassieren bei ihr auf der Matte stand.

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 30 mal Aufgerufen Am 2. März 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: anschaffen, Drogen, Hamburg, Hure, Kiez, Leben, Liebe, Party, Prostituierte, Prostitution
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.