Elesztrah – Feuer und Eis

Elesztrah – Feuer und Eis
Preis: 11,99 €
Autor:
Genres: Fantasy, Romantik
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9783738615395
In den Wirren des Krieges, der an den Grenzen des Elfenlandes Elesztrahs herrscht, sucht die Jägerin Lysanna nach ihrem verschwundenen Partner. Als sie erfährt, dass er sich in der Gefangenschaft des Flammenden Lords befindet, beschließt sie, ihn zu befreien. Neben der Hilfe erhält sie dabei auch die Unterstützung des Elfenkriegers Aerthas, der sich ihnen anschließt. Bald schon müssen die Beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ein gemeinsamer Feind und die Zuneigung zueinander – eine Macht, die es ihnen ermöglicht, den Flammenden Lord endgültig zu vernichten. Zumindest, wenn es ihnen gelingt, diese auch zu kontrollieren...
Jetzt das Buch bei Weltbild.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Thalia.de kaufen.
Jetzt das Buch bei ebook.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

„Wie wäre es, wenn wir die Regeln für unser Training ein klein wenig anpassen?“

Sie lächelte ihn herausfordernd an.

„Wenn Ihr es ab jetzt noch einmal schafft, meine Abwehr zu durchbrechen, werde ich sofort zu Haudrauf gehen und mir eine Kettenrüstung anfertigen lassen. Schafft Ihr es nicht und ich lande zuerst einen Treffer bei Euch, trainieren wir mit echten Schwertern,  und zwar ohne einen Rüstungswechsel!“

„Das klingt nach einer neuen Herausforderung für mich! Sehr schön, das gefällt mir. Abgemacht!“

Aerthas senkte das Schwert, sie schüttelten einander die Hände und gingen wieder in Kampfposition.

Aerthas Freude über die neue Abmachung war spürbar, sein Elan ihre Verteidigung zu umgehen größer denn je. Doch Lysanna merkte schnell, dass dadurch seine eigene Abwehr nachließ. Sie konzentrierte sich, bis sie den geeigneten Moment gefunden zu haben schien. Dann lehnte sie sich nach vorn und stieß das Holzschwert mit aller Kraft direkt in Richtung seiner Brust.

Der Aufprall war so stark, dass das Schwert dabei zerbarst. Splitter flogen in alle Richtungen.

Überwältigt von der Heftigkeit des Treffers fiel sie nach vorn und riss ihn mit sich.

Aerthas landete unsanft auf dem Rücken und sie direkt auf ihm.

„Hups…“ sagte sie überrascht und hob den Kopf, um ihn anzusehen.

Aerthas hatte die Augen geschlossen.

„Habe ich Euch verletzt?“ fragte sie vorsichtig.

Er hob die Lider und blickte ihr in die Augen.

„Wäre dies ein Schwert aus Metall, dann wäre ich jetzt tot.“ raunte er, wobei ihr ein angenehmer Schauer über den Nacken lief.

Er hob eine Hand und strich ihr schwarzes Haar zur Seite, welches wie ein Vorhang vor ihrem Gesicht hing. Sofort begann ihr Herz schneller zu schlagen.

„Wäre es ein Schwert aus Metall, so hätte ich Euch niemals derart angegriffen.“ flüsterte sie.

Seine Hand lag jetzt an ihrem Kinn. In ihrer Brust klopfte immer stärker, so dass sie befürchtete, er würde es bemerken. Trotzdem erhob sie sich nicht, sondern sah ihm tief in die Augen in Erwartung, er würde sie küssen. Wie er sie aber auch ansah, sie wollte, dass er sie küsste. Langsam senkte sie ihren Kopf dem seinen entgegen.

„Ich denke, das Training ist für heute beendet.“ sagte er plötzlich und rollte sie von sich herunter.

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 46 mal Aufgerufen Am 17. August 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Aerthas, Elfen, Jägerin, Krieger, Liebe, Lysanna, Magie, Orks
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.