Dilemma eines späten Geständnisses

Dilemma eines späten Geständnisses
Preis: 2,99 €
Autor:
Genres: Belletristik, Romantik
Webseite: www.hintergangen.de
Erhältlich: Als E-Book
Die Hauptdarstellerin verwandelt sich in diesem Roman von einer Naiven zu einer erfolgreichen Frau. Was sie dabei so alles erlebt, kommt ihr vor wie ein Leben auf einer Achterbahn. Souverän meistert sie ihr Schicksal. Wenn auch viele Tränen fließen, wird am Ende doch noch alles gut.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Er konnte zu jeder Tages- und Nachtzeit. Ich würde es ihm also nicht anmerken. Basti war ein potenter Drecksack!

Ob ich es ausprobieren sollte? Nach diesem wunderbaren Abend war mir  danach.

Langsam ließ ich meine Hand über seinen Rücken gleiten. Kraulte ihm sein Genick. Welcher Mann konnte da widerstehen? Noch reagierte er nicht. Mensch Basti, was gab es denn da noch zu überlegen? Mensch, mach Dich ran! Hier bietet sich jemand an!

Endlich hatte ich Erfolg. Basti drehte sich langsam zu mir. Mit einem langen heißen Kuss verschloss er mir den Mund. Dann eroberten seine Hände meinen Körper. Wenn ich es ja nicht besser gewusst hätte, hatte ich da einen Mann vor mir, der seit Monaten keinen Sex mehr hatte.

Wir benahmen uns wie die Tiere, sprachen kein Wort miteinander.  Unsere Hände waren überall. Ich kratze ihn, biss ihn, benahm mich wie weiß Gott für eine! Basti war mein Hengst, mein Gott!

Ein Mann mit Erfahrung, er hätte über Sexpraktiken ein Buch schreiben können.

Wir ließen erst von uns ab, als wir in Schweiß gebadet nicht mehr konnten. So etwas hatte ich noch nie erlebt. Wir waren zwar ein eingespieltes Paar, doch so einen wilden Sex hatten wir noch nie miteinander erlebt.

Ob Bastis Geliebte ihm so etwas beigebracht hatte? Ich konnte es nicht lassen. Immer wieder schwebte diese blöde Kuh über mir.

Wir waren beide fix und fertig. Sahen uns nicht an. Basti drehte sich als erster von mir weg, nahm seine Schlafstellung ein und drehte das Licht aus.

Im nächsten Moment war er eingeschlafen. Dass Männer das danach immer so schnell konnten!

Ich lag noch lange wach, konnte nicht einschlafen.

Musste an alles mögliche denken. Liebte ich Basti eigentlich noch? Das, was wir soeben miteinander erlebt hatten, hatte nichts mehr mit Liebe zu tun.

Da war nichts zärtliches dabei. Das war nur geile Gier zwischen uns. So, als wären wir ausgehungert.

Nein, so richtig gefallen hatte mir das nicht. Sanfte Liebe und Sex gefallen mir besser.

Allmählich wurde auch ich müde und bald schlief ich ein.

Als ich aufwachte, war Basti längst im Büro.

Immer noch müde und abgespannt begab ich mich ins Bad. Ich kam mir vor, als hätte ich heute Nacht einen Boxkampf in der 12. Runde gewonnen. So arg gebeutelt war ich. Lange ließ ich das Wasser der Dusche über meinen Körper rieseln. Ich hatte das Gefühl, ich müsste mich von all dem Sumpf reinigen.

Ich scheuerte wie wild meinen Körper und hatte schon überall Striemen. Oder waren die von Basti?

Ich wusste auf jeden Fall, dass Basti einiges an Striemen von mir vorzuweisen hatte. Was wohl seine Geliebte dazu sagen würde? War sie jetzt auf mich eifersüchtig? Ha! Es würde mich riesig freuen!

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 41 mal Aufgerufen Am 17. September 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Dramatik, Erotik, Glück, Liebesgeschichte, Romance, Tränen
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.