Die Traumvektor Tetralogie

Die Traumvektor Tetralogie
Preis: 3,99 €
Autor:
Genre: Science-Fiction
Webseite: www.jeamy-lee.com
Erscheinungsjahr: 2012
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
„Das Leben ist das Resultat einer unvollkommenen Natur“ (Rham, 21 201 v. NZ: Die Geschichten der Universen). Mehr als 650 Seiten erzählen von faszinierenden Welten jenseits unserer Vorstellungskraft. Welten, in denen weder Raum noch Zeit existieren. Welten, die so anders sind, dass auch jene Wesen sie lange nicht verstehen konnten, die unserem Universum schon vor Äonen den Rücken gekehrt haben, um sie zu erkunden und hinter ihr Geheimnis zu kommen. Nun stehen sie kurz davor, das Rätsel zu lösen, doch dazu bedürfen sie der Hilfe der Menschen. Doch die Menschheit darf und wird nie etwas davon erfahren.
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Prolog

»Im richtigen Licht werfen auch kleine Ereignisse große Schatten.«1

Es gibt Zeiten, in denen man sagen wird, hier und heute hat alles angefangen: Der Weg zurück zum Ursprung, wenn man es pathetischer wollte, in die Heimat. Oder zumindest an einen Ort, der sich so anfühlte, auch wenn er es nicht wirklich sein konnte, da sich eine zu große Kluft von Raum und Zeit zwischen uns und der Geschichte aufgetan hatte, als wäre man nach all den unzählbaren Jahrtausenden endlich zu Hause angekommen.

Doch wir wussten es besser. Dies hier war weder ein Anfang noch ein Wendepunkt, nicht einmal besonders erwähnenswert und hätte auch nie den Weg in die Geschichtsbücher der Menschheit gefunden, finden dürfen, wäre uns nicht ein kleiner aber entscheidender Fehler unterlaufen. Eine Unachtsamkeit, die uns Äonen später beinahe zum Verhängnis werden sollte und das Überleben nicht nur der Menschheit über Jahrtausende hinweg nur von zwei Dingen abhängig machen sollte: unserer Meisterschaft im Improvisieren und der Anhäufung besonders glücklicher Umstände. Menschen würden von Wundern sprechen, obwohl es so etwas wie Wunder nicht gibt – doch der Mensch liebte das Unerklärliche, daher wurde jedes Ereignis außerhalb seines geistigen Fassungsvermögens sogleich als untrügliches Zeichen eines allmächtigen Gottes gewertet.

So klein dieses auslösende Ereignis damals auch gewesen sein mochte, im Laufe der Zeit wurde es zu einem immer größeren Störfaktor. Das Chaos und seine seltsamen Auswüchse machten uns klar, dass auch hier letztendlich die alte Weisheit »Wahrscheinlichkeiten existieren nicht zu ihrem Vergnügen« mit unerbittlicher Beharrlichkeit und Unnachgiebigkeit auf ihre Erfüllung pochte.

Es war von Anfang an ein außerordentlich waghalsiges Abenteuer gewesen, auf das wir uns damals, auch wenn alles gegen einen Erfolg sprach, einlassen mussten. Ja, mussten! Ein Scheitern hätte alles infrage gestellt. Alles. Wir mussten es versuchen und wären beinahe gescheitert. Wir waren von falschen Annahmen ausgegangen, hatten die erwähnte kleine Unregelmäßigkeit im Gefüge übersehen, welche im Prinzip nur unserem Hochmut zuzuschreiben war, unseren Allmachtsfantasien. Wir hatten den menschlichen Forschergeist und Erfindungsreichtum als vernachlässigbar aus unseren Berechnungen eliminiert. Trotzdem oder gerade deshalb, gerade weil diese Anomalie mit vielen Unannehmlichkeiten verbunden war, hatte sie eine neue Tür aufgestoßen. Eine, die uns mit der wohl wichtigsten Eigenschaft des Universums vertraut machte: Nichts konnte den Lauf der Geschichte verändern oder gar stoppen. Der einzige Ausweg, der uns blieb, war der, sie von Anfang an neu zu schreiben. Alles, was geschehen war und geschehen wird, musste neu erdacht werden. Nicht einmal wir, die sie Götter nannten, waren in der Lage, dieses Naturgesetz zu brechen.

Götter!

Bewertung: 5.0 von 5 (1 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 35 mal Aufgerufen Am 2. März 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: ägypten, geschichte, Science Fiction, sumer, Verschwörung, Zeitreise
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.