Die letzte Rose

Die letzte Rose
Preis: 13,99 €
Autor:
Genre: Belletristik
Webseite: http://kate-dakota.de
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9781505585278
Es ist eine gute Zeit für Silvia Prescott. Nach vier Jahrzehnten Ehe liebt sie ihren Wills immer noch abgöttisch, freut sich über das Glück ihrer Kinder, auf die baldige Ankunft eines Enkelkindes und darüber, dass Selma, ihre Mutter, Deutschland hinter sich gelassen hat und nun bei ihnen in Washington lebt. Alles wäre perfekt, würde es da nicht diesen Schatten aus der Vergangenheit geben, der sich erneut über sie zu legen droht. Lebt Nicolai, Silvias totgeglaubter Halbbruder, wirklich noch und wenn ja, wird sie ihm jemals verzeihen können, was er ihr und Wills angetan hat? Aber das ist nicht das Einzige, was die Familie Prescott in diesen Tagen bewegt….
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Es war dunkel. Stockdunkel und so kalt, dass er schon seit Stunden entsetzlich fror. Doch noch schlimmer war die Stille. Eine Stille, die ihn mittlerweile in ihrer Erbarmungslosigkeit körperlich schmerzte. So sehr, dass er hätte weinen können. Immerzu und ohne Unterlass. Ausgerechnet er, den doch zuvor so leicht nichts umwerfen konnte. Der mit seinen achtundzwanzig Lenzen mit beiden Beinen sicher im Leben stand, seinen Weg entschieden beschritt und dabei war, seinen Traum zu leben. Auch wenn ihm bewusst war, dass er das nicht bis in die letzte Konsequenz würde schaffen können. Denn es gab da diese Verpflichtung, die ihm bei seiner Geburt in die Wiege gelegt worden war und der er eines Tages nachzukommen hatte, ob er nun wollte oder nicht. Doch bis dahin, so hoffte er jedenfalls, würde noch viel Zeit vergehen. Zeit, in der er sein Leben so gestalten wollte, wie es ihm gefiel.

Seine Kehle schnürte sich zu, und ein Schluchzen bahnte sich seinen Weg. Was philosophierte er hier über sein Leben? War das am Ende nicht vergebene Mühe? Konnte es nicht sein, dass all seine Pläne, seine Visionen, seine Luftschlösser sich schon bald pulverisieren würden und man ihm ganz einfach das Licht auspusten würde?

Dieser Gedanke rüttelte ihn auf, holte ihn für kurze Zeit aus seiner Lethargie und weckte seinen Zorn. Er schüttelte energisch den Kopf und hielt sofort wieder inne. Zu weh tat ihm der Schädel immer noch, obwohl der harte Schlag, den er hatte aushalten müssen, schon Tage her war. Waren es nur Tage oder doch schon Wochen, die er in diesem düsteren Verlies ausharren musste? Er hatte keine Ahnung. Jegliches Zeitgefühl war ihm abhandengekommen.

Am Anfang hatte er noch ganz gut einzuschätzen vermocht, in welchen Abständen diese Leute kamen, um ihm eine jämmerliche Mahlzeit gönnerhaft vor die Nase zu setzen oder ihn in beschämender Art seine Notdurft verrichten zu lassen. Aber irgendwann hatte er aufgehört, ihre Besuche zu zählen. Am liebsten hätte er ganz auf diese verzichtet, zugleich aber fürchtete er nichts mehr als ihr Wegbleiben. Dass sie nicht mehr wiederkämen, ihn einfach so in diesem dunklen, eisigen Loch zurücklassen würden und er elendig krepieren müsste. Die Furcht packte ihn erneut mit all ihren ehrverletzenden Begleiterscheinungen. Heiße Tränen rannen ihm über das Gesicht und fingen sich in seinen Bartstoppeln.

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 112 mal Aufgerufen Am 9. November 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Bewegend, fesselnd, humorvoll, Liebesgeschichte, politisch, Romantisch, spannend
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.