Die goldene Stadt im Untersberg

Die goldene Stadt im Untersberg
Preis: 16,90 €
Autor:
Genres: Fantasy, Science-Fiction
Webseite: www.marcus-levski.at
Erscheinungsjahr: 2016
Erhältlich: Als gedrucktes Buch
ISBN: 9783956521775
Der Forscher Jürgen Draft und der berühmte Physiker Professor Claras begeben sich in ein waghalsiges und mystisches Abenteuer rund um den sagenumwobenen Untersberg. Getrieben von Wissensdurst und in Verschwörungen um den Illuminatenorden und andere Geheimgesellschaften verstrickt, erleben die beiden Freunde eine Realität, wie sie absurder und ferner der unseren nicht sein könnte. Auf der Suche nach dem magischen und mystischen Kern, um den sich die Geschichten des Berges ranken, werden die beiden Abenteurer nicht nur in schockierender Weise mit ihren seelischen Schattenseiten konfrontiert, sondern stoßen auch an ihre persönlichen Grenzen wie auf den Zugang zum sagenhaften Land Agartha und zur darin befindlichen Goldenen Stadt. Fasziniert und gefangen von den eigenen Forschungen und Erlebnissen, entdecken die beiden Freunde noch weitere geheimnisvolle Hinweise, die sie bis nach Rumänien und zu den Pyramiden von Gizeh führen. Am Ende geraten die beiden Forscher jedoch, anders als vermutet, an einen seltsamen Mönch der ihnen einen mächtigen, schwarz-violetten Stein als Schlüssel der Wahrheit übergibt. Der Schlüssel zur Hohlen Erde wie der goldenen Stadt darin? Der Ursprung der mythischen Kraft des Berges? Oder ein in sich widersprechendes Paradox im Zusammenhang mit Wissenschaft, Gefühl und Spiritualität? Tauchen Sie ein in eine zu großen Teilen wahre Geschichte! Mystisch, Spannend und fesselnd zugleich.
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.

Leseprobe

KAPITEL – Gedanken und Hinweise

………..der Code für alle Zusammenhänge rund um diese  Welt und um alle Parallelwelten, die existieren. Es ging um  Energiepunkte oder auch um Entladungen der Erde, die in Verbindung mit diesen Pyramiden standen und um die Kraft der  Energie, die daraus entsteht und die schlussendlich auch unser  derzeitiges Hier und Jetzt formt.  Weiterhin waren Geschichten über Sternenwesen und deren  Verbindungen mit der Erde wie sakrale Kraft und Kultplätze Inhalt der Notizen. Es ging um Wetterbeeinflussung und Chemtrails sowie um Regierungsaktivitäten rund um dieses Thema,  aus denen hervorging, dass die Regierungen alles unternehmen,  damit dieses Geheimnis so lange wie möglich im Verborgenen  bleibt. Es war von Energieanstieg und vom Goldenen Zeitalter  die Rede (fast wie in einem Esoterikbuch), und es war beschrieben, dass dieses Zeitalter ausgebrochen wäre und sich langsam,  aber sicher den Menschen zeigt und dass sich die Energie weltweit ausbreiten würde zum Wohle aller.  Nach ein paar kurzen Zeilen musste ich an die Erlebnisse im  Büro von Dr. Weger denken. Ich fragte mich, weshalb er unsere  Begehung abgebrochen hatte. Und auch daran, was wohl der  Hintergrund der Entführung war. Nachdem ich ein paar unlösbaren Fragen in meinem Kopf hatte, las ich also weiter im Notizbuch … Seit der Errichtung von Pyramiden stehen die Menschen ihrer  Energie fasziniert gegenüber. Durch jahrelanges Erforschen der  Energien  dieser  Bauwerke  entdeckte  ich  auch  deren  geheime  Kräfte, wie man sie richtig nutzt, und wie man sich der Pyramide  anvertrauen kann, um Wünsche zu erfüllen, Schutz, Entspannung,  Gedanken‐  oder  Meditationskraft  zu  erhalten  oder  um  Glücksbringer und Talismane „aufzuladen“. Anscheinend sind die  Pyramiden mit den großen Kräften des Universums verbunden,  die uns von Nutzen sein können, wenn wir es zulassen. Heute, im  Zeitalter des Wassermannes, öffnet sich die Menschheit neuen  Werten und sucht nach einer besseren Kommunikation mit ihrem  eigenen Geist, den sie in der Zeit der großen materiellen Expansion in den Hintergrund gedrängt hatte. Man entdeckt die alten  esoterischen Theorien und erarbeitet gleichzeitig neue, auf der  Welle einer „kosmischen Schwingung“, die uns veranlasst, das gesamte  Wissen,  auch  die  Wissenschaft,  unter  erweiterten  Gesichtspunkten zu überdenken … Nach dieser interessanten Lektüre in Dr. Wegers Notizbuch  fasste ich den Entschluss, die Zeichen anzunehmen, die ich erhalten hatte. Als ich so vor mich dahin taumelte in Überlegungen und Gedanken, war es für mich gar nicht mehr so abwegig,  dass Dr. Weger entführt worden war. Ich fragte mich die ganze  Zeit, ob dies nun die Illuminaten waren? Zumal diese in dem  Zusammenhang, den wir damals recherchiert hatten, sehr bedrohlich wirkten. Da ja Herr Dr. Weger diese Untersuchungen  nicht gerade im stillen Kämmerlein vorantrieb, war die Entführung durch diesen geheimnisvollen Orden absolut möglich. In  meinen  Gedanken  entstand  Abenteuerlust  und  Neugier  auf  mehr sowie auf die Gefahren, die daraus entstehen konnten.   …………

KAPITEL – Eine dunkle Vergangenheit

…….. Jetzt saß ich da oben in meiner Traumlandschaft und blickte  hinunter auf die Milchstraße. So ein wunderschöner Anblick, der  mich verzauberte! Ich fragte mich immer wieder, wie es da unten  wohl wäre, zwischen den Sternen und den Planeten zu sein. Zwischen den galaktischen Wolken und den Meteoriten zu schweifen. Die Farben dieser Galaxie zu spüren und sie zu berühren. Ich hege  diesen Traum des Öfteren, ja, ich blicke ständig in diese Pracht  und denke an die schöne Erfahrung, die ich machen könnte in diesem Universum. Als Energie der All‐Vaterschaft existiere ich nun  in meinem fixen Standort als Wächter und Fixpunkt für einen bestimmten Zweck. Ich blicke nach rechts und nach links und stelle fest, dass ich  ein Teil der ganzen Geschichte bin, die geschrieben wurde oder  erst geschrieben wird. Ich sehe mich um und stelle fest, dass ich  einer Bestimmung folge, die mir vorgegeben wurde, um mein Ziel  zu erreichen. Das Ziel, das ich noch erreichen werde, um auch den  fixen Platz im Universum einnehmen zu können, um ein Teil des  Ganzen werden zu können und um meinen Beitrag zu leisten! Ich  bin gerade geboren. Ich bin gerade hier und trete mir und meinem  Schöpfer gegenüber, um auch hierbei zu erfahren, wer ich wirklich  bin. Die Kunst zu begeistern benötigt es nicht. Nein, es ist das Gefühl, das alles sagt. Das allumfassende Gefühl, Eins zu sein mit  der Wirklichkeit des Ganzen, wärmend und kühlend zugleich.  Verstanden und geliebt zu werden. Ich stehe der Schöpfung gegenüber und kann dies nicht in Worte fassen! Es ist das Gefühl,  wie schon beschrieben, in der Ewigkeit der Sterne selbst ein Stern  zu sein, eine Wolke zu sein. Ja, das wird mir bestätigt. Ja, ich bin  Energie. Ein geborener Lichtpunkt, der noch sehr schwach leuchtet.  Die Erfahrungen, die ich machen möchte, sind die, die mich bei  ……

Bewertung: 5.0 von 5 (2 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 73 mal Aufgerufen Am 15. September 2016 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Agartha, freimurer, Geheim, Geheimgesellschaften, Herz, Hohle Erde, Illuminati, Mystik, Zeitalter
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.