Die Akademie: Undercover-Reloaded 3

Die Akademie: Undercover-Reloaded 3
Preis: 0,99 €
Autor:
Genres: Belletristik, Erotik
Webseite: www.telegonos.de/aboutJeanp.htm
Erscheinungsjahr: 2017
Erhältlich: Als E-Book
Die Journalistin Esther ist mit einem neuen Undercover-Auftrag unterwegs. Sie recherchiert in der „Akademie“, einem elitären Institut der „Gemeinschaft von Schloss B.“. Auf dem Lehrplan stehen Themen wie „Erziehungsmaßnahmen im Spiegel der Literatur“, „Genderrollen im Wandel der Zeit“, „Jeux Dramatiques“ und „Spezielle Kommunikationstechniken“. Doch was spielt sich hinter den Kulissen ab? Gibt es dort die von Esthers Auftraggeberin vermuteten Intrigen? Als Esther auf alte Bekannte trifft, muss sie nicht nur um ihre Tarnung fürchten, sondern gerät ein ums andere Mal in pikante, gelegentlich auch haarsträubende und mitunter sogar gefährliche Situationen. In der dritten Folge gibt es zwei neue Kapitel. Zuerst begleiten wir Felix und Tina auf ihrer Fahrt zur Gentlemen’s - Night und dann lernen wir gemeinsam mit Esther in ihrem ersten ‚Fachseminar‘ einige „Spezielle Kommunikationstechniken“ kennen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Ein letzter Blick in den großen Wandspiegel ihrer ansonsten recht spartanisch eingerichteten Klausur, und los ging’s. Wie froh sie doch war, dieses Herrinnenkleid noch eingepackt zuhaben. Es hatte soeben noch in den Koffer gepasst. Herrinnenkleid hatte Felix das getauft. Sie musste es unbedingt haben, damals im Winter, zu diesem Event auf Schloss B., als die Herrinnen ihre Sklavinnen präsentierten.

Und jetzt präsentierte der Herr Gebieter seine Nebensklavin!

Esther! – Jaha!

Ganz wegschieben konnte sie das doch nicht.

Das Kleid war der Hit! Eng und knackig und saß wie eine zweite Haut. Das schwarze weiche Leder schmiegte sich um ihren Körper und hüllte ihn schützend ein – wenn man denn einmal drin war. Das kam nämlich angesichts des langen Rückenreißverschlusses und der die Bewegungen etwas einengenden Dreiviertel-Ärmel einem geradezu akrobatischen Akt gleich!

Gesagt hatte die Schwarze Herrin damals nichts, aber große Augen gemacht hatte sie schon! Zumal in der Kombination mit den hohen Lederstiefeln kam dieses Outfit in gefährliche Nähe zu dem von ihr selber meist zur Schau getragenen Stil. Man hatte darin auch tatsächlich ein anderes Auftreten, ein anderes Gefühl. Und genau das brauchte sie jetzt – nach den Erfahrungen im Einführungsseminar. Das mit den kurzen Faltenröckchen war ja ganz nett, aber nur, wenn Felix dabei war.

Oh, Liebster, ich liebe unsere Schulmädchenspiele ….

Bewertung: 5.0 von 5 (12 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 168 mal Aufgerufen Am 14. Januar 2017 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Akademie, Erotik, Fortsetzungsroman, Kommunikation, Undercover
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Diesmal verwöhnt uns Jean P. gleich mit zwei Kapitel. Es geht gleich mit Felix los, der mit Tina zur Gentlemen’s – Night fährt und auf der Fahrt schon in Versuchung gerät.

    Im zweiten ist wieder Esther im Mittelpunkt. Ihr erstes Fachseminar findet statt und wieder steht sie im Mittelpunkt. Wie schafft sie das nur immer?

    Ich bin schon wieder voller Fragen und freue mich schon sehr auf die nächste Folge. Manchmal habe ich das Gefühl, dass der Autor Jean P. es liebt uns so zu quälen. Hat er etwa eine sadistische Ader?

    Fazit:
    Wieder sehr spannend und schön zu lesen.

  2. Diesmal kommt die neue Folge von Jean P.’s Fortsetzungsroman mit zwei neuen Kapiteln daher. Und beide haben es in sich! Zuerst begleiten wir Felix auf seiner bereits in der letzten Folge angekündigten Fahrt zur Gentlemen’s-Night – mit Tina als „Begleiterin“. Ist es ein Wunder, dass er in „Versuchung“ gerät? Tina, ihrer „Herrin“ zwar treu ergeben, ist nicht gerade die Unschuld vom Lande. Felix „Standhaftigkeit“ gerät ganz schön ins Wanken! Wie mag das erst weitergehen, wenn die Gentlemen’s-Night losgeht? Hier lässt uns der Autor wieder im Regen stehen und wechselt im nächsten Kapitel zu Esthers Erlebnissen bei ihrem ersten Fachseminar in der Akademie. „Kommunikationstechniken“ – aber was für welche… Und Esther gerät ihrerseits in Versuchung – aber ganz anders, als man es vermutet hätte. Nun ja, sie trägt ja auch ein „Herrinnenkleid“… Doch dann, am Ende, soll sie einen ganz besonderen „Job“ übernehmen. Nein! Niemals! Oder? Jean, das ist gemein, dass du die Antwort auf diese Frage wieder in die nächste Folge verschiebst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.