Der goldene Ring

Der goldene Ring
Preis: 0,99 €
Autor:
Genres: Belletristik, Kinder & Jugend
Webseite: http://dennisschulze.jimdo.com
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältlich: Als E-Book
ISBN: 9783736839878
Mit “Der goldene Ring” erzählt der Ahrensburger Autor Dennis Schulze ein modernes Märchen über einen Jungen, der sich nach dem Tod seiner Mutter auf die Suche nach seinem leiblichen Vater macht. Allein auf sich gestellt, reist er dabei durch Deutschland und strandet in einer Großstadt. Dort trifft er auf einen alten Pastor, der ihm Hilfe verspricht.
Jetzt das Buch bei Apple iTunes kaufen.
Jetzt das Buch bei Weltbild.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Thalia.de kaufen.
Jetzt das Buch bei ebook.de kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Es war ein besonders eisiger Dezember Nachmittag, als eine reiche Dame auf den Jungen zu trat. Sie hatte ihren teuren Pelzmantel fest um sich geschlungen, was sie aber nicht davor bewahrte trotzdem ein wenig zu frösteln. Angewidert blickte sie auf ihn herab, ganz so, als wäre er eine Zumutung für ihre sensiblen Augen.

»Können Sie mir bitte helfen? Meine Mutter ist tot und mein Vater hatte uns bei meiner Geburt verlassen und ich weiß nicht, wo er lebt.«

Angeekelt wich sie einen Schritt zurück, dabei funkelten ihre kalten Augen ihn wütend an. »Damit macht man keine Späße, Bursche!«, schimpfte sie ihn aus, ließ ihn gar nicht erst wieder zu Wort kommen, drehte sich dann nach einer Weile um und stolzierte davon.

Der Junge unterdrückte ein paar einzelne Tränen. In den letzten Wochen, seit seine Mutter an Krebs verstab, hatte er bereits zur Genüge geweint, obwohl ein Junge dieses ja nicht tat, wie ihm seine Mutter vor ihrem Tod immer wieder eingeschärft hatte. Genauso wie sie ihm in den letzten Tagen aufgetragen hatte, dass er nach seinem Vater suchen soll, wenn der liebe Gott sie zu sich geholt hat.

Auf gar keinen Fall solle er in die Fänge des Jugendamtes geraten, denn die würden ihn dann nur in ein Weisenhaus stecken, jedoch ganz bestimmt nicht nach seinem Vater suchen. Und wenn man einmal von den Tränen absah, denn gegen die kam er einfach nicht an, beherzigte er ihren Rat, auch wenn es ihn nun in diese missliche Lage gebracht hatte.

Bewertung: 5.0 von 5 (1 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 76 mal Aufgerufen Am 18. Februar 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Glauben, Kirche, Magie, Obdachlos, Straßenkind, Weihnachten, Winter
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.