Dannory – Dunkle Träume

Dannory – Dunkle Träume
Preis: 2,99 €
Autor:
Genres: Belletristik, Fantasy
Webseite: http://dannory.wordpress.com
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
ISBN: 9783958307698
Die Geschichte von „Romeo und Julia“ kennen wir alle. Aber was, wenn es eine wahre Geschichte ist? Und was, wenn sich hinter der größten aller Liebesgeschichten ein Geheimnis verbirgt, bei dem es um den Kampf zwischen Gut und Böse geht? Was wäre, wenn dieser Kampf bis heute andauert und es wirklich Paare gibt, die das Schicksal der Welt bestimmen können und eine scheinbar alltägliche Liebesgeschichte somit eigentlich uns alle betrifft? Was wenn Rory und Danny auch so ein Paar sind? Rory hat sich ihr ganzes Leben anders gefühlt....
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Typisch, jetzt habe ich das Popcorn fallen gelassen. Man sollte mich gar nicht frei rumlaufen lassen, so ungeschickt wie ich immer war. Hoffentlich wuchs sich das wirklich noch aus, wie Nana immer sagte. Allerdings war ich mir nicht sicher, ob ich noch sehr viel mehr wachsen wollte. Ich war jetzt schon ziemlich groß für mein Alter.

„Oh entschuldige, das war meine Schuld. Warte ich helfe dir!“ Als ich am Boden hockend zur Quelle dieser tiefen Stimme aufblickte, registrierte ich nur diese ungewöhnlichen grauen Augen. Die mich sofort fesselten. Sonst wäre mir sicher ein blöder Spruch eingefallen. Um von meiner Peinlichkeit abzulenken griff ich sonst gerne zu Sarkasmus. Aber dazu kam es diesmal nicht, da mich diese unglaublich durchdringenden Augen vom Denken ablenkten. Den Rest des Gesichts nahm ich gar nicht richtig wahr. Nur die Augen und diese tiefe, raue Stimme. Unvermittelt kam mir der Gedanke, dass er mir bekannt vorkommt, während mir gleichzeitig bewusst war, dass ich mir das einbildete. Was er sich dachte, war mir nicht ganz klar, denn er starrte mir ebenso bewegungslos in meine Augen. Starrte er etwa so, weil ich ihn so anstarrte? Ich musste versuchen wegzusehen. Das war ja peinlich und immer noch fiel mir nichts ein, was ich sagen könnte. Ich schaffte es dann doch, endlich wegzusehen, und da erwachte auch er aus seiner Erstarrung und nahm mich sanft am Ellbogen, um mir hoch zu helfen. Aber kaum hatte er mich berührt, ließ er mich ganz plötzlich wieder los, sodass ich fast hingefallen wäre. Seltsam erschrocken sah er mich an. Hatte er etwa auch gerade einen kleinen elektrischen Schlag gespürt? Das wurde immer peinlicher. Natürlich wurde ich jetzt auch noch rot.

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 90 mal Aufgerufen Am 8. Februar 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Bestimmung, Geheimnis, Romeo und Julia, Schicksal, Trilogie
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.