Chaoten, Mörder, Luder

Chaoten, Mörder, Luder
Preis: 5,99 €
Autor:
Genre: Krimi & Thriller
Webseite: http://susanne-ulrike-maria-albrecht.over-blog.de
Erscheinungsjahr: 2015
Erhältlich: Als gedrucktes Buch & als E-Book
Bei Tag oder Nacht Paul Maurus verfolgt jeden Verdacht. Keiner kann sich verstecken. Paul Maurus wird sie alle entdecken.
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon kaufen.
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Susanne Ulrike Maria Albrecht

Chaoten, Mörder, Luder

Moon House Publishing

Seite 1

„Was tun Sie da?“

„Ich bringe Ihre Utensilien in Ordnung. Das muss alles in Reih und Glied stehen!“

„Sie sind nicht hier um Ordnung zu schaffen. Dafür sorge ich schon selber, Punktum!“

„So kann ich mich aber nicht konzentrieren . Das alles macht mich sehr nervös. Und außerdem

beleidigt es mein Auge. Hauptsächlich der Schreibtisch von Ihrem …“

„Schnell, räumen Sie Ihren Arbeitsplatz auf, Maurus! Unser Verdächtiger bekommt von dem

Anblick schon nervöse Zuckungen!“

„Aber, Chef, ich …“

„Maurus, das ist eine dienstliche Anweisung!“

„Aber, Chef, ich, ich kann doch nicht …“

„Legendär! Paul Maurus und ich!“ knurrte Gregor Brandolf und vergrub für einen Moment das

Gesicht in seinen Händen. „Also, Herr Ronald Gammelgaard, jetzt packen Sie mal aus und geste …“

„Alter Schwede!“ warf Paul Maurus ein und rollte mit den Augen bis er Sterne sah.

„Maurus!“ Hauptkommissar Brandolf schlug mit der Faust auf den Schreibtisch. Sein Tacker flog

quer durch die Luft, aber noch im Flug konnte er ihn wieder auffangen und akkurat hinstellen.

„Sind wir nicht alle ein bisschen Paul Maurus?“ gab Paul Maurus zu bedenken und rieb sich voll

Tatendrang die Hände.

„Maurus, es freut mich sehr, dass Sie …“

„Tja, Mann nehme eine einfache Rezeptur und aus einem …“

„… doch noch mit ins Gespräch beziehungsweise Verhör miteinsteigen, aber …“

„Aber!“ fiel Maurus ihm ins Wort und fühlte sich durch den perplexen Gesichtsausdruck Brandolfs

zu weiteren Weisheiten animiert. „Und jetzt komme ich wieder ins Spiel und sage: A stitch in time

saves nine. Oder, für den Fall, dass unser Alter Schwede hier kein englisch spricht: Gleich getan ist

viel gespart. Noch Fragen?“

Gregor Brandolf raufte sich die Haare.

„In Ordnung, Chef! Ich will Ihre ohnehin blank liegenden Nerven nicht noch weiter strapazieren.

Aber bevor ich mich endgültig in königliches Schweigen hülle und Ihrer einzigartigen Verhörtaktik

aufmerksam lausche, möchte ich mein wahres Ich mit den Worten von Shakespeare zum Ausdruck

bringen: Ich bin nicht, was ich bin.“

„Maurus, jedes Mal wenn Sie so aufgekratzt sind, endet das mit blutigen Tränen!“

„Ach, Chef, wir wollen unserem Alten Schweden hier nicht noch mehr Angst einjagen, er schielt

schon wieder verdächtig nach Ihrem Tacker. Sagen Sie nachher nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!“

Bewertung: 5.0 von 5 (118 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 4849 mal Aufgerufen Am 17. August 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: chaoten, House, Luder, Maurus, Moon, Mörder, Paul, Publishing, Thriller
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.