Blackstorm – Zeit der Veränderung

Blackstorm – Zeit der Veränderung
Preis: 2,99 €
Autor:
Genres: Belletristik, Romantik
Webseite: www.manuelafritz.de
Erscheinungsjahr: 2014
Erhältlich: Als E-Book
Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit? ... »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind ... Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers. Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien.
Leseprobe online lesen
Leseprobe herunterladen
Jetzt das Buch bei Amazon Kindle kaufen.

Leseprobe

Kapitel 1

»Mensch Kira, beeil dich doch! Ich hab etwas ganz Tolles entdeckt. Wenn du das siehst, flippst du aus.«

Ashleys Stimme überschlägt sich fast. Kiras beste Freundin sitzt im Wohnzimmer der gemeinsamen Studentenwohnung und balanciert ihren Laptop auf den Knien. Lässig hält sie eine Zigarette in der Hand, die sie sich jedoch noch nicht angesteckt hat. Sie ist wieder einmal kurz vorm Durchdrehen. Mit vor Aufregung gerötetem Gesicht fährt sie sich nervös durch die Haare, die sie vor Kurzem kastanienbraun gefärbt hat. Das ist eine ihrer Macken. Mit dem Zeug auf dem Kopf, wie sie es nennt, ist sie nie zufrieden. Deshalb stylt sie sich auch immer wieder um.

Kiras Neugier hält sich in Grenzen, da Ashley alle fünf Minuten ›ganz tolle Sachen‹ im World Wide Web findet. Das ist ihre zweite und gleichzeitig größte Macke. Sie ist internetsüchtig. In jeder freien Minute surft sie im Netz. In der Mensa, in der Straßenbahn, sogar im Aufzug zückt sie ihr Smartphone und wischt mit ihrem Zeigefinger über das Display. Bestimmt hat Ashley schon Hornhaut auf der Fingerkuppe. Kira fragt sich, ob es überhaupt Seiten gibt, die ihre Freundin nicht besucht hat.

Etwas Gutes hat Ashleys Sucht aber auch. Sie hat in den letzten drei Jahren nicht locker gelassen und jede freie Minute geopfert, um Kira die Vorzüge der virtuellen Welt näher zu bringen. Über diese Hartnäckigkeit ist Kira ihr heute dankbar, da sie sich nun nicht mehr so verloren fühlt, wenn sie ihren Laptop in Betrieb nimmt.

»Ashley, wenn ich dir auch nur einen Tag lang den Laptop wegnehme, würdest du sterben.«

Kira schüttelt den Kopf und kann sich ein Lachen nicht verkneifen. Dabei fliegt ihre blonde Mähne in alle Richtungen. Ashley überhört den Scherz und rutscht unruhig von einer Pobacke auf die andere.

»Jetzt komm schon. Ich möchte endlich dein doofes Gesicht sehen, wenn ich dir das hier zeige.«

Ungeduldig klopft sie auf den freien Platz neben sich. Seufzend lässt Kira sich aufs Sofa fallen und bindet ihre fast hüftlangen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen. Sie weiß, dass ihre beste Freundin so lange keine Ruhe geben wird, bis sie ihre ungeteilte Aufmerksamkeit hat.

Noch so eine Macke von Ashley: die Ungeduld. Alles muss immer jetzt und sofort geschehen. Wenn Ashley ›Hopp‹ schreit, müssen alle springen. Geduld ist eindeutig nicht ihre Stärke.

»Na dann zeig her«, sagt Kira scheinbar gelangweilt und täuscht ein lautes Gähnen vor.

Strafend sieht Ashley sie an und streckt ihr die Zunge entgegen. Dann dreht sie wortlos den Laptop zu ihr herum und mustert sie erwartungsvoll. Die Homepage eines Hotels in den USA ist geöffnet. Kira hat etwas vollkommen anderes erwartet und zieht verwundert eine Augenbraue hoch.

›Blackstone Hotel & Spa, Fort Myers, Florida‹ prangt am oberen Rand der Seite. In der rechten Ecke befinden sich ineinander verschlungen ein B und ein S. Sonst steht da einfach nur: ›Welcome to Blackstone Hotel – more than just relaxation‹, darunter zeigt ein Banner abwechselnd Fotos.

»OK, ein Hotel. Und was ist damit?« Kira hat absolut keinen Schimmer, was Ashley von ihr will.

»Warte. Hier …«, murmelt ihre Freundin und wechselt auf ›Hotelansicht‹. Langsam klickt sie sich durch die zum Teil atemberaubenden Bilder.

Kiras Augen leuchten begeistert, besonders als sie das Foto der Außenansicht des Haupteingangs sieht. Ein schmiedeeisernes Tor, auf dem auch wieder das ineinander verschlungene BS zu finden ist, gibt den Weg zu einer palmengesäumten Zufahrt frei. Im Hintergrund sieht sie grasende Pferde. Es vermittelt den Eindruck von Ruhe und ländlicher Idylle, ohne spießig zu wirken. Es ist eines dieser Hotels, das durch eine schlau gestaltete Außenanlage in der Landschaft zu verschwinden scheint.

Laut stößt Kira die Luft aus ihren Lungen. Sie ist augenblicklich verliebt, und dass sich das Hotel in Florida befindet, steigert dieses Gefühl ins Unermessliche. Seit sie denken kann, ist Florida ihr absoluter Traumstaat. Ihr Vater ist in Tampa geboren und aufgewachsen und sie hat, solange ihre Großeltern noch lebten, jeden Sommer mit ihren Brüdern dort verbracht.

»Planst du deinen Urlaub?«, mustert sie Ashley fragend. »Oder warum soll ich mir das anschauen?«

Ashley hat dieses spezielle Funkeln in den Augen, das sie jedes Mal hat, wenn sie etwas ausheckt. Sie klickt auf ›Come join the team‹ und Kira schwant Böses. Fassungslos liest sie die Ausschreibung für eine Stelle als Assistent General Manager. Mit hochgezogener Augenbraue sieht sie ihre Mitbewohnerin an. Langsam dämmert ihr, was sie von ihr will.

»Das ist doch die Stelle für dich. Da würdest du gut hinpassen«, platzt Ashley auch schon heraus. Wenn sie diesen Ton anschlägt, meint sie es verdammt ernst und duldet keine Widerrede. Doch das interessiert Kira reichlich wenig.

»Bist du komplett verrückt geworden? Ich hab gerade erst mein Studium abgeschlossen.«

»Und?«, fragt sie gedehnt, beugt sich zu Kira hinüber und legt den Kopf zur Seite.

Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertung)
Sending
Seitenaufrufe: 192 mal Aufgerufen Am 9. März 2015 auf Autoren-Bücherei.de veröffentlicht.

Tags: Albtraum, Beziehung, erotisch, Florida, Geheimnis, Leidenschaft, Liebe, Liebesroman, sinnlich, Vertauen
Kommentare zum Buch Buch melden / Problem klären
Das Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion (auch auszugsweise) in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder anderes Verfahren) sowie die Einspeicherung, Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung mit Hilfe elektronischer Systeme jeglicher Art, gesamt oder auszugsweise, ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des oben genannten Autors bzw. der Autoren untersagt. Alle Übersetzungsrechte vorbehalten.

Diese Bücher könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.