Autoren-Fragebogen von Melanie Völker

Mein Sachgebiet: Fantasy, Lyrik, Kurzprosa

Fragebogen:

1. Welche Romanfigur in der Literatur hättest Du selbst gerne erfunden?

Harry Potter

2. Deine Lieblingsautoren?

Viel zu viele!!!
U. a. George R. R. Martin, Brandon Sanderson, J.R.R. Tolkien, JK Rowling
Debora Crombie, Minette Walters
Jojo Moyes, Lori Nelson Spielman, Cecelia Ahern,
Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Friedrich Schiller

3. Welches Buch hast Du zuletzt gelesen?

Taste of Love – Küsse zum Nachtisch
Erellgorh – Geheime Wege

4. Dein Lieblingsbuch in der Kindheit?

Bücher von Wolfgang Hohlbein
Das Buch, das mich wirklich gepackt hat und nach dem ich regelrecht büchersüchtig wurde, war „Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon.

5. Welche Romanfigur wärst Du gerne und warum?

Ich bleibe lieber ich und tauche mit den jeweiligen Protagonisten in immer wieder neue Abenteuer ein.

6. Welche drei Bücher würdest Du auf die einsame Insel mitnehmen?

Auf jeden Fall mein Notizbuch, damit ich weiterschreiben kann!!
Plus zwei noch ungelesene Bücher.

7. Andere gehen morgens ins Büro oder in den Betrieb – Wie fängt bei Dir ein Arbeitstag an?

Nach dem Aufstehen erst mal einen Kaffee. Wochentags dann wie viele andere auch ins Büro, da ich Vollzeit in der Kommunalverwaltung tätig bin. Am Wochenende gehe ich oft morgens schon früh spazieren (die Natur ist mein Ruhepol zum Auftanken) oder treffe mich mit Freunden. Danach setze ich mich mit dem Laptop auf den Balkon oder das Sofa – je nach Wetterlage – und beginne zu schreiben.

8. Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Das Schreiben ist schon immer ein Teil von mir. Kleinere Geschichten tippte ich bereits als Kind auf einer alten Schreibmaschine. Die erste hieß „Das kaputte Fahrrad“ und war eine DIN-A5-Seite lang. Als Teenager begann ich dann mit ersten Fantasy-Entwürfen und viel später mit Lyrik (damit konnte ich in der Schulzeit nie etwas anfangen). Seitdem kann ich nicht mehr aufhören und will das auch gar nicht!

9. Hast Du beim Schreiben bestimmte Rituale?

Eigentlich nicht. Ich trinke aber sehr gerne eine Tasse Cappuccino dazu.

10. Besitzt Du so etwas wie ein Maskottchen/Talisman, das/der Dich beim Schreiben „begleitet“?

Nein. Aber meine drei schnurrenden Fellknäuel lungern beim Schreiben meist um mich herum.

11. Sammelst Du Bücher zu bestimmten Themen? Wenn ja, zu welchen?

Ich sammle sie nicht unbedingt, habe aber inzwischen mehrere Bücher über Mythologien unterschiedlicher Kulturen. In meinen Büchern spielen Mystik und Magie immer eine Rolle.

12. Wie viele Bücher liest Du im Monat ungefähr?

Das ist sehr unterschiedlich. Wenn ich viel am eigenen Buchprojekt arbeite, komme ich deutlich seltener zum Lesen als mir lieb wäre.
Im Durchschnitt würde ich sagen zwei bis drei.

13. Welchen Autor möchtest Du ganz persönlich empfehlen?

Es gibt so viele gute. Das muss jeder für sich selbst herausfinden.

14. Kannst Du Bücher wegwerfen?

Nur sehr schwer. Lieber verschenke ich sie. Selten lese ich ein Buch ein zweites Mal.

15. Welches Buch hat Dich besonders geprägt?

Herr der Ringe

16. Als E-Book oder in gedruckter Form?

Da bleibe ich altmodisch und bevorzuge in jedem Fall gedruckte Bücher. Mittlerweile habe ich aber auch zwei einsame E-Books auf meinem PC.

17. Was tust Du am liebsten an einem freien Nachmittag?

Raus in die Natur, Lesen, Geschichten schreiben, Fotografieren, Malen/Zeichnen

18. Welche magische Gabe würdest Du gerne besitzen?

Heilende Hände

19. Was schätzen deine Freunde am meisten an Dir?

Das wissen meine Freunde am besten.

20. Deine Lieblingsmusik?

Querbeet von Klassik bis Pop und Rock.
Sehr gerne höre ich irische/schottische Musik, z. B. Enya, Oonagh, Celtic Women

21. Dein Leibgericht? Dein Lieblingsgetränk?

Erdbeeren & ein Gläschen Rotwein

22. Was wolltest Du als Kind „mal später werden“?

Innenarchitektin, später Archäologin

23. Dein Lebensmotto?

Das Leben ist voller Knospen, die der Wind dir zuträgt, damit du sie entfaltest.
oder
Warte nicht auf den perfekten Moment. Nimm ihn und mach ihn perfekt!

24. Dein nächstes Ziel?

Den dritten und letzten Teil meiner Fantasy-Trilogie „Flamme der Seelen“ fertigstellen. Dann all die anderen Ideen und Projekte.

25. Welchen Rat gibst Du den „jungen“ Autoren mit auf den Weg?

Dranbleiben und niemals entmutigen lassen.


Möchtest du mehr über Melanie Völker erfahren?

Webseite: www.melanie-voelker.de

Facebook-Seite: https://de-de.facebook.com/melanie.voelker.autorin/

Melanie Völker beantwortete diesen Fragebogen am 8. April 2017.

Veröffentlicht in .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.